Securia GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft - Düsseldorf

Externe Qualitätskontrolle gem. § 57a WPO

Gemäß § 55 b WPO sind Wirtschaftsprüfer verpflichtet ein Qualitätssicherungssystem einzurichten, einzuhalten, fortzuentwickeln und zu dokumentieren.

Als Abschlussprüfer bei gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen kann nach §319 HGB nur gewählt werden, wer sich erfolgreich einer externen Qualitätskontrolle nach § 57a WPO unterzogen hat und eine entsprechende Teilnahmebescheinigung vorlegen kann.

Die Teilnahmebescheinigung wird zeitlich begrenzt erteilt und muss in in regelmäßigen Zeitabständen durch eine erneute erfolgreiche externe Qualitätskontrolle nach § 57a WPO erneuert werden.

Wir sind bei der Wirtschaftsprüferkammer zugelassen als Prüfer für Qualitätskontrolle nach § 57a Abs. 3 WPO und bieten Berufskollegen die Durchführung entsprechender Prüfungen (Peer Review) an.

Neben der Durchführung einer externen Qualitätskontrolle stehen wir Ihnen auch als Ansprechpartner für folgende Dienstleistungen zur Verfügung

  • Vorbereitung auf die Teilnahme am Peer Review
  • Durchführung der auftragsbezogenen Qualitätssicherung (Berichtskritik/ auftragsbegleitende Qualitätssicherung) für Berufskollegen
  • Mitwirkung bei der internen Nachschau von Wirtschaftsprüferpraxen